FAQs

Die PPÖ sind doch offen für alle. Warum braucht es die Rainbow Scouts dann?

Wenn wir die Pfadfinder_innen nicht als offene und tolerante Organisation sehen würden, gäbe es unsere Initiative gar nicht. Aber in (leider gar nicht seltenen) Fällen stoßen wir - auch auf höchster Verbandsebene - auf Unwissenheit, Unverständnis oder gar offene Ablehnung. Und uns erreichen Nachrichten von Leiterinnen und Leitern, die Angst davor haben, in ihrer Gruppe offen mit ihrer Orientierung umzugehen. Das passt mit dem Selbstbild einer offenen Organisation, wie wir es von den Pfadfinder_innen haben, nicht gut zusammen. Wir sehen es daher auch als unsere Aufgabe diesen Umstand aufzuzeigen und gemeinsam daran zu arbeiten, die PPÖ zu eben jener offenen Organisation zu machen.

Was genau macht ihr bzw. worum geht’s bei euch?

Die Rainbow Scouts sind eine Initiative von schwulen, lesbischen, bisexuellen, transgender und heterosexuellen Mitgliedern der PPÖ, die sich für die Interessen von LGBT im Verband einsetzt. Weitere Infos zu dem was wir genau tun und wer wir sind findest du im "Über uns"-Bereich.

Wie kann ich mit euch in Kontakt treten?

Für allgemeine Kontaktanfragen schreib uns eine Mail oder Facebook-Nachricht. Auf der Team-Seite findest du außerdem die Mail-Adressen von jedem Kernteam-Mitglied.

Wie ist euer Verhältnis zu den „offiziellen“ PPÖ?

Rainbow Scouting Austria ist eine Initiative von aktiven PPÖ-Mitgliedern. Für unsere Arbeit gibt es jedoch bisher keinen Verbandsbeschluss, d.h. wir sind keine offizielle Initiative/Arbeitsgruppe der PPÖ. Nichtsdestotrotz sehen wir in unserer Arbeit die methodische Umsetzung von pfadfinderischen Idealen.

Gibt es nicht wichtigere Themen, mit den sich die PPÖ auseinandersetzen sollten?

Die PPÖ entwickeln sich ständig weiter und arbeiten an unterschiedlichen Baustellen (siehe dazu auch die Vision2028). LGBT ist jedoch eines der Themen, die bisher noch nie behandelt wurden und die leider weder in der Schule, in der Familie oder im Freundeskreis behandelt werden. Die PPÖ haben hier die Möglichkeit, eine bestehende Lücke in der Entwicklung junger Menschen zu schließen. Die Mitglieder der Rainbow Scouts haben für die methodische Umsetzung dieses Themas die notwendigen Kompetenzen.

Ich bin heterosexuell. Kann ich euch trotzdem unterstützen?

Natürlich, viele unsere Unterstützer_innen sind heterosexuell. So wurde etwa unsere Teilnahme an der Regenbogenparade 2014 in Wien fast ausschließlich von heterosexuellen Unterstützer_innen organisiert. In unserer Infothek findest du weitere Infos, abhängig davon, in welcher Form du uns unterstützen möchtest.

Wie komme ich an Flyer, Plakate oder Buttons?

Auf jeder Veranstaltung, an der die Rainbow Scouts teilnehmen, gibt es unsere Flyer, Plakate und Buttons zur freien Entnahme. Wir verschicken sie gerne auch per Post, müssen dir dafür aber die Versandkosten berechnen. Schreib uns dazu einfach eine Mail an team@rainbowscouting.at!

Für Schwule und Lesben einzutreten ist ja gut. Aber müsst ihr das gleich so auffällig und laut tun?

LGBT-Initiativen wird oft vorgeworfen, dass sie besonders schrill, laut und auffällig wären. Aber in einer heteronormativen Welt wie unserer ist logischerweise alles auffällig, was sich von dieser Norm unterscheidet. Auf den zweiten Blick spielt LGBT im Alltag nämlich keine Rolle: es gibt wenige bis keine LGBT-Charaktere im Fernsehen und öffentlichen Leben, in der Werbung, in der Schule (etwa in Schulbüchern) - und damit auch keine adäquaten Rollenbilder für LGBT-Jugendliche. Heterosexualität umgibt uns dagegen ständig. Geh einmal mit offenen Augen durch die Welt und achte darauf, wie oft (und meist völlig unbemerkt) sich Heterosexuelle als Heterosexuelle zu erkennen geben. Wenn LGBT das tun, fällt es einem nur einfach eher auf.

Seid ihr eine eigene Gruppe? Habt ihr eine eigene Uniform und ein Halstuch?

Nein, wir sind keine eigene Gruppe und haben weder Halstuch noch Uniform. Wir sind ganz im Gegenteil überzeugt, dass bei den Pfadfinder_innen Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen und Ethnien, unterschiedlichen Alters und Geschlechts, Menschen mit besonderen körperlichen Bedürfnissen und aller sexueller Orientierungen und Identitäten Platz haben können.

Gibt es solche Initiativen auch in anderen Ländern?

Zwei europäische Verbände haben offizielle Regenbogen Scouts in ihrern Reihen: Großbritannien mit den FLAGS Scouts und Schweden mit den Regnbågsscouterna. Der deutsche Verband Christlicher Pfadfinder und Pfadfinderinnen hat eine Arbeitsgruppe dazu. Das Logo von Rainbow Scouting Austria stammt übrigens von einer ähnlich gelagerten finnischen Initiative.

Wo kann eure T-Shirts bestellen?

Unsere T-Shirt-Bestellung läuft über E-Mail. Nähere Information dazu findest du auf unserer Facebook-Seite.

Sind noch Fragen offen? Dann stell sie uns direkt.